logo Max-Planck-Institut

Teilnahme an Hundestudien

An unseren Studien nehmen ganz normale Familienhunde teil, die mit ihren Besitzern in einem Haushalt leben. Wir sind an Hunden interessiert, die in ihrer natürlichen Umwelt leben – zusammen mit dem Menschen. Grundsätzlich kann jeder Hund an unseren Studien teilnehmen, unabhängig von Alter, Rasse, Geschlecht, ausgebildet oder nicht. Er sollte allerdings drei Voraussetzungen erfüllen.

Voraussetzungen für die Teilnahme Ihres Hundes:

Beispiele für den Studienablauf


Videoclip Copyright WDR&MDR

Studienablauf

Die einzelnen Studien stellen spielerische Situationen dar. Für Ihren Hund gilt es dabei, ein bestimmtes Problem zu lösen, wobei Futter oder Spielzeug als Anreiz dienen. Dabei beruht unsere Arbeit mit Hunden immer auf Freiwilligkeit. Wir sind stets bestrebt, den Aufenthalt Ihres Hundes in unserem Hundetestraum so angenehm wie möglich zu gestalten. Nur ein zufriedener und motivierter Hund wird all seine Fähigkeiten voll ausschöpfen. Im Rahmen der Studie hat Ihr Hund die Möglichkeit, in den Pausen mit anderen Hunden oder mit der Studienleiterin bzw. -leiter zu spielen. Dies wird im Vorfeld individuell mit Ihnen abgestimmt.

Datenbank

Das Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte pflegt eine Hundedatenbank, in der die Angaben von interessierten BesitzerInnen und ihren Hunden gespeichert sind. Aus dieser Datenbank suchen wir zur Studie passende Hunde heraus, rufen ihre BesitzerInnen an und laden sie ein. Die Aufnahme in unsere Datenbank verpflichtet Sie nicht zur Teilnahme. Falls Sie einen Anruf von uns erhalten und Ihnen z.B. der Termin für die Hundestudie ungelegen ist, können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Teilnahme ablehnen. Ferner garantieren wir, dass Ihre Daten nicht an unbefugte Personen weitergegeben werden und die Löschung ihrer Daten aus der Datenbank jederzeit möglich ist.

Zeitumfang

Eine individuelle Studie kann zehn Minuten oder bis zu mehreren Stunden dauern. Für einige Studien werden Sie mehrmals, für andere nur einmal mit Ihrem Hund eingeladen. Natürlich informieren wir Sie über die Studiendauer bereits im Vorfeld.
Wie oft Ihr Hund zu einer unserer Studien eingeladen wird, hängt von der Studie, von der Motivation Ihres Hundes, aber auch von Ihrem Interesse ab. In der Regel wird Ihr Hund nicht öfter als drei bis viermal im Jahr eingeladen. Wenn Sie möchten, können Sie von uns eine Videokopie über die Teilnahme Ihres Hundes bekommen.

Lageplan

So finden Sie das Institut

entrance at the institute

So finden Sie den Eingang zum Labor

entrance at the institute


Anmeldung für Studien

So nehmen Sie an unseren Studien teil

Wenn Sie und Ihr Vierbeiner an einer unserer Studien teilnehmen möchten, würden wir uns freuen, Sie in unserer Datenbank aufnehmen und anschließend kontaktieren zu können. Dazu klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "So nehmen Sie an unseren Studien teil", füllen den Erfassungsbogen aus und senden ihn an folgende Adresse:

logo dog studies

Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte
Hundestudien
Kahlaische Strasse 10
07745 Jena, Germany

oder per e-Mail an: hundestudienshh.mpg.de
Betreff: Anmeldung eines Hundes

Natürlich können Sie uns auch zur Anmeldung Ihres Hundes oder bei Fragen jederzeit anrufen.
Juliane Bräuer +49-3641-686935
oder uns auf unserer Facebookseite besuchen: https://www.facebook.com/Hundestudien/